RUHR24JOBS
Search
Stadtplaner / Raumplaner (m/w/d) für das Amt Stadtentwicklung und Projektmanagement

Stadtplaner / Raumplaner (m/w/d) für das Amt Stadtentwicklung und Projektmanagement

companyStadt Duisburg Der Oberbürgermeister
location47051 Duisburg, Deutschland
VeröffentlichungsdatumVeröffentlichungsdatum: vor 1 Monat
41.000€ bis 50.000€ pro Jahr

Stadtplaner / Raumplaner (m/w/d) für das Amt Stadtentwicklung und Projektmanagement

Duisburg – kontrastreich und lebendig: Naherholungsgebiete, Industriekultur, kulturelle Angebote, sportliche Highlights und eine attraktive Arbeitgeberin.

Die Stadt Duisburg sucht für das Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement eine*n

Stadtplaner*in bzw. Raumplaner*in

Die Stadt Duisburg wurde vom Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat zur Teilnahme am Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung ausgewählt. Die Stadt hat unter dem Titel "Stark im Norden - Alt-Hamborn & Marxloh" ein integriertes Handlungskonzept (ISEK) erarbeitet, das in den kommenden Jahren schrittweise mit Fördermitteln des Bundes umgesetzt werden soll.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Ihre Aufgabe ist die Koordination aller im ISEK "Stark im Norden" verankerten Maßnahmen für den Stadtteil Marxloh. Dazu zählen insbesondere die städtebauliche Entwicklung der Bildungslandschaft Marxloh sowie die soziale, städtebauliche und ökonomische Erneuerung des Zentrums. Im Einzelnen umfasst Ihr Aufgabengebiet folgende Tätigkeiten:

  • inhaltliche Konkretisierung der im ISEK formulierten Maßnahmen
  • Vorbereitung, Vergabe, Betreuung und Beurteilung von komplexenstädtebaulichen Planungsleistungen, Gutachten und Wettbewerbsaufgaben
  • Steuerung von Projekten über die Phasen Vorbereitung, Planung, Umsetzung und Evaluation
  • Abstimmung von Planungs- und Projektständen innerhalb der Verwaltung sowie mit externen Projektpartnern
  • Koordination der Beteiligungs- und Öffentlichkeitsarbeit einschließlich Erörterung und Präsentation von Projektständen
  • Vorbereiten politischer Beschlüsse
  • Koordination der wissenschaftlichen Begleitforschung und Projektevaluation
  • Inhaltliche Bearbeitung von Förderanträgen

Ihre Aufgaben nehmen Sie als Teil eines Projektteams wahr.

Ihre fachlichen Kompetenzen

  • eine abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor oder Diplom FH) im Studienfach Stadtplanung, Raumplanung oder eines fachverwandten Studienfachs und
  • eine anschließende mindestens 3-jährige dienliche Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation

Ihre persönlichen Kompetenzen

  • fundierte Kenntnisse des Bau- und Planungsrechts sowie gute Kenntnissein der Städtebauförderung und dem Projektmanagement
  • gute Fähigkeiten zur Beurteilung von städtebaulichen Planungen
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative, kommunikativer und sozialer Kompetenz

Details

  • Einstellungszeitpunkt: ab sofort
  • Arbeitsvertrag unbefristet (Einsatz in einem bis zum 31.12.2026 befristeten Projekt)
  • Stellenwert: A 13 E1 LBesG NRW / EG13 A II/3 TVöD
  • über die Berücksichtigung von stufenlaufzeitrelevanter Berufserfahrung wird auf individueller Basis entschieden
  • Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG)bzw.
  • Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Vollzeit (Teilzeit grundsätzlich möglich)

Wir bieten Ihnen

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexibles und mobiles Arbeiten
  • tarifrechtliche Sonderzahlungen
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • eine moderne Arbeitsplatzausstattung
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein innovatives Gesundheitsmanagement
  • attraktive Mobilitätsangebote
  • Corporate Benefits

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung in deutscher Sprache – bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikationen sowie Arbeitszeugnisse/dienstliche Beurteilungen – ausschließlich in digitaler Form als PDF-Datei über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere unter Angabe der Kennziffer 61- 14/50043759 (197) bis zum 15.05.2024.

Diversität und Chancengleichheit sind uns wichtig. Alle Bewerbungen – unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung – sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Frauen werden in der Auswahlentscheidung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero) besonders berücksichtigt.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen besonders berücksichtigt.

Sie haben keine Möglichkeit, Ihre Bewerbung online einzureichen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung.

Sie haben noch Fragen zum Bewerbungsverfahren?

Hierfür steht Ihnen Tobias Riesterer, Amt für Personal- und Organisationsmanagement, Telefon: 0203/283-2988 gerne zur Verfügung.

Sie haben noch fachliche Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Ute Hilmer, Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement, Telefon: 0203/283-3629.

Gehaltsspanne

  • 41.000€ bis 50.000€ pro Jahr