RUHR24JOBS
Search
Person (m/w/d) des Rettungsingenieurwesens mit Bachelor of Rescue Engineering für den Rettungsdienst im Regierungsbezirk

Person (m/w/d) des Rettungsingenieurwesens mit Bachelor of Rescue Engineering für den Rettungsdienst im Regierungsbezirk

companyBezirksregierung Düsseldorf
location40210 Düsseldorf, Deutschland
VeröffentlichungsdatumVeröffentlichungsdatum: vor 4 Wochen

Person (m/w/d) des Rettungsingenieurwesens mit Bachelor of Rescue Engineering für den Rettungsdienst im Regierungsbezirk

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

für das Sachgebiet „Rettungsdienst“ des Dezernates 22

– Gefahrenabwehr, Hafensicherheit, Kampfmittelbeseitigung –

eine Person (m/w/d) für die Sachbearbeitung in der Laufbahngruppe 2.1

ÜBER UNS

Der Regierungsbezirk Düsseldorf ist mit rund 5,2 Millionen Einwohnern bei einer Fläche von 5.300 km² der dichtest besiedelte und einwohnerstärkste in Deutschland. In diesem besonderen Umfeld nimmt die Bezirksregierung Düsseldorf seit über 200 Jahren als staatliche Mittelbehörde und allgemeine Vertretung der Landesregierung im Bezirk Aufgaben fast aller Landesministerien wahr.

Bei der Bezirksregierung Düsseldorf nimmt das Dezernat 22 die Sonderaufsicht über den Rettungsdienst im Bezirk wahr. Das Zusammenwirken mit den Trägern des Rettungsdienstes zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit des Rettungsdienstes bildet hierbei einen Schwerpunkt. Weiterhin obliegt dem Dezernat 22 die Durchführung von Genehmigungsverfahren für Rettungsdienstschulen und private Luftrettungsunternehmen. Die einheitlichen Leitstellen des Regierungsbezirks Düsseldorf stellen durch das eingeführte Melde- und Berichtswesen eine schnelle Informationsweitergabe über den aktuellen Stand des Rettungsdienstes sicher.

Durch die Aufgaben des Sachgebietes bestehen mehrere Schnittstellen zu anderen Bereichen, z. B. zum Katastrophenschutz des Landes als auch im grenzüberschreitenden Katastrophenschutz zu den Niederlanden.

Zudem bedingt sich auch eine enge Zusammenarbeit mit anderen Dezernaten im Haus, insbesondere mit dem Dezernat für die Aufsicht über die Krankenhäuser.

Weitere Informationen über die Bezirksregierung Düsseldorf und das Dezernat 22 finden Sie auf unserer Homepage .

Ihr Aufgabengebiet im Dezernat 22 wird bestimmt durch das interdisziplinäre Arbeiten mit Schwerpunkt im Bereich des Gesetzes über den Rettungsdienst des Landes Nordrhein-Westfalen sowie des Notfallsanitätergesetzes.

IHRE ZUKÜNFTIGEN AUFGABEN

  • Die Aufsicht über die Träger des Rettungsdienstes und derer Rettungsdienstbedarfsplanungen
  • Genehmigung von Rettungsdienstschulen für die Ausbildungen der Rettungssanitäter und Notfallsanitäter
  • Genehmigung von privaten Luftrettungsunternehmen
  • Mitwirkung in deutsch-niederländischen Projekten
  • Mitwirkung in Arbeitsgruppen des Ministerium Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Bewertung und Überwachung aktueller Entwicklungen im Rettungsdienstes mittels des Melde- und Berichtswesen des Ministeriums für Gesundheit

Dezernats- und behördenbezogene Aufgaben

  • Teilnahme an der Rufbereitschaft des Dezernates 22 im Rahmen des Melde-und Berichtswesen des Ministeriums des Inneren NRW
  • Mitarbeit im Krisenstab der Bezirksregierung Düsseldorf

IHR PROFIL

Das sollten Sie auf fachlicher Ebene mitbringen

zwingend erforderlich:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium des Rettungsingenieurwesens (Bachelor of rescue engineering) oder vergleichbare Abschlüsse oder
  • vergleichbare technische Ausbildung und nachgewiesene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen durch entsprechende Tätigkeiten mit mindestens sechsjähriger Berufserfahrung an verantwortlicher Stelle, die zum Eintritt in die Laufbahn des gehobenen technischen Dienstes bzw. zur entsprechenden Qualifikationsebene berechtigen
  • fundierte EDV-Kenntnisse und ein sicherer Umgang mit den wichtigsten MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook, Power-Point)

wünschenswert/von Vorteil:

  • eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in den o.g. Bereichen
  • zusätzliche rettungsdienstliche Qualifikationen: Rettungssanitäter, Rettungsassistent bzw. Notfallsanitäter
  • zusätzliche Führungsqualifikation: Stabsdienstausbildung/Führungsausbildung nach DV 100

Das macht Ihre Persönlichkeit aus

Sie sind ein Teamplayer, der sich auszeichnet durch

  • hohe Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Sorgfalt und Belastbarkeit
  • verantwortungsbewusstes, selbstständiges und lösungsorientiertes Handeln und Arbeiten
  • sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick sowie die Fähigkeit, Arbeitsergebnisse überzeugend darzustellen und zu vertreten
  • gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • hohes Interesse an der Lösung von komplexen Aufgabenstellungen sowie der Verschriftlichung der diesbezüglichen Arbeitsergebnisse
  • Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit und hohe Einsatzbereitschaft für kooperatives und interdisziplinäres Zusammenarbeiten in einem motivierten Team
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung und zu Wissenstransfer an das Team
  • hohe Bereitschaft zur Einarbeitung in neue (planerische) Fragestellungen
  • Fähigkeit und Willen bei Konzeptentwicklungen mitzuwirken
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu Dienstreisen (Dienstwagen/ Selbstfahrer stehen zur Verfügung)
  • Bereitschaft zu Tätigkeiten auch außerhalb der regulären Dienstzeiten

WIR BIETEN IHNEN

  • ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit Entwicklungsperspektiven
  • eine moderne, ergonomische Ausstattung der Büro-Arbeitsplätze
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle, u. a. eine großzügige Gleitzeitregelung und unterschiedliche Modelle zum mobilen Arbeiten
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch
  • Kita mit U3-Betreuung
  • für den Notfall: Eltern-Kind-Büros
  • Kinderferienbetreuung u. v. m.
  • umfangreiches, breitgefächertes Weiterbildungsangebot zur Weiterentwicklung der fachlichen und persönlichen Kompetenzen
  • vielfältige Angebote und Veranstaltungen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • betriebliche Zusatzversorgung

KONDITIONEN

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung und Stufenzuordnung im Rahmen der Vergütung erfolgt, je nach Vorliegen der fachlichen Voraussetzungen und (einschlägiger) Berufserfahrung, in Entgeltgruppe 11 bis 12 des Tarifvertrags der Länder (TV-L). Sofern die Voraussetzungen für die Übertragung höherwertiger Aufgaben noch nicht erfüllt werden, erfolgt eine Eingruppierung unter Berücksichtigung der bisher erlangten individuellen fachlichen Qualifikation und beruflichen Erfahrung.

Weitere Informationen zur Vergütung finden Sie u.a. unter www.finanzverwaltung.nrw.de/bezuege-tabellen .

Bei Vorliegen der Laufbahnbefähigung für die LG 2.1 sowie der persönlichen beamtenrechtlichen und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis bzw. Amt bis zur Besoldungsgruppe A 12 LBesO NRW möglich.

DAS IST UNS WICHTIG

Die Bezirksregierung Düsseldorf tritt für ein wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld ein, das Talente auf Grund ihrer Leistungen schätzt - unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft.

Wir haben deshalb die

www.charta-der-vielfalt.de .

Wir wollen alle Fachkräfte (m/w/d) gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen sind erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

SIND SIE NEUGIERIG GEWORDEN?

Dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung bitte per E-Mail bis zum 14.06.2024 unter Angabe des Betreffs „Dez.22 Rettungsdienst“ und Beachtung der u. a. Hinweise an die E-Mail- Adresse:

bewerbungen@brd.nrw.de

SIE WOLLEN MEHR ERFAHREN? Dann rufen Sie uns doch einfach an:

Für weitere Auskünfte zu den ausgeschriebenen Arbeitsplätzen steht Ihnen im Dezernat 22
Frau Vasen (0211/475-2157) zur Verfügung.
Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Bleckmann (Tel. 0211/ 475- 2721).

Werden Sie Teil dieser spannenden Behörde!

DATENSCHUTZ

Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass die für das Auswahlverfahren erforderlichen personenbezogenen Daten durch die Bezirksregierung Düsseldorf gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht. Sie können Ihr Einverständnis jederzeit widerrufen. In diesem Falle kann Ihre Bewerbung nicht mehr im weiteren Auswahlverfahren berücksichtigt werden. Weitere datenschutzrechtliche Informationen können Sie unserer Internetseite entnehmen.

Dort finden Sie auch die Anforderungen und Möglichkeiten für den Versand einer verschlüsselten E- Mail.

Hinweise:

  • im Betreff Ihrer E-Mail ist ausschließlich die Ausschreibungsbezeichnung „Dez.22 Rettungsdienst“ anzugeben;
  • das Anschreiben und sämtliche Anlagen sind im pdf-Format beizufügen;
  • es können nur Bewerbungen mit vollständigen Nachweisen (Lebenslauf, Zeugnisse, Berufsausbildung, Arbeitszeugnisse, Studienunterlagen, Beurteilungen, relevante Fortbildungsmaßnahmen, Lizenzen usw.) berücksichtigt werden;
  • Ihre Bewerbung sollte eine Telefonnummer enthalten, unter der Sie auch kurzfristig zu erreichen sind.