RUHR24JOBS
Search
RUHR24JOBS
Ingenieur/in Versorgungstechnik (m/w/d)

Ingenieur/in Versorgungstechnik (m/w/d)

companyLVR-Klinik Langenfeld
locationDeutschland
VeröffentlichungsdatumVeröffentlichungsdatum: 22.1.2023

LVR-Klinik Langenfeld, Langenfeld

LVR-Klinik Langenfeld Die LVR-Klinik Langenfeld des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Ingenieur/in Versorgungstechnik (m/w/d) Stelleninformationen Standort: Langenfeld Befristung: Unbefristet Arbeitszeit: Voll-/ oder Teilzeit Vergütung: E11 TVöD Kontaktinformationen Ansprechperson: Herr Hessel Telefon: 02173 102-1400 Jetzt bewerben! Ihre Aufgaben Erbringung selbständiger HOAI-Leistungen im Bereich Versorgungstechnik im Wesentlichen bei Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen Mitwirkung bei der Auswahl und Vertragsabwicklung freiberuflicher Leistungen Fachkundige Begleitung, Qualitäts-, Leistungs- und Rechnungsprüfung extern beauftragter Firmen Mitarbeit in interdisziplinären Bauprojekten (Bauherrenvertretung) Unterstützung in dem Bereich Elektrotechnik im Rahmen von Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen Mitarbeiten in der Gebäudeleittechnik Bearbeitung von Wartungsverträgen Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium der Versorgungstechnik (Diplom/Bachelor/Master) Gute EDV- und CAD-Kenntnisse Führerschein Klasse B Wünschenswert: Berufserfahrung im beschriebenen Aufgabenbereich Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Elektrotechnik Kenntnisse und Erfahrungen mit HOAI und VOB Erfahrungen im Bereich Krankenhaus Gute Koordinationsfähigkeit und Kommunikationsverhalten Wir bieten Ihnen Flexible Arbeitszeit Zeitwertkonten zur flexiblen Gestaltung der Lebensarbeitszeit Landschaftlich reizvolle Arbeitsumgebung Sinnstiftende Tätigkeiten familienfreundliche Arbeitsbedingungen Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Betriebliche Zusatzversorgung im Tarifbereich Ein umfangreiches und berufsgruppenübergreifendes Fort- und Weiterbildungsangebot Kostenlose Parkplätze Wer wir sind Die LVR-Klinik Langenfeld besteht seit März 1900 und hat sich zu einem modernen Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie weiterentwickelt. Sie verfügt über alle zeitgemäßen diagnostischen und therapeutischen Einrichtungen. Die 663 Behandlungsplätze im teilstationären und vollstationären Bereich verteilen sich auf 34 Stationen in 7 Abteilungen. Spezialisierte Ambulanzen ergänzen das Behandlungsangebot. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten gemeinsam an einer Aufgabe: der qualitativ hochwertigen und auf die Bedürfnisse des Einzelnen abgestimmten Behandlung psychisch kranker Erwachsener. Das Versorgungsgebiet der LVR-Klinik Langenfeld umfasst den südlichen und mittleren Kreis Mettmann, Solingen, Leverkusen, Burscheid und Leichlingen. Der Nachwuchs für die Krankenpflege wird in der eigenen Gesundheits- und Krankenpflegeschule ausgebildet. Der klinikeigene Park mit einem großen Baumbestand schafft eine entspannte Atmosphäre. Die Klinik hat bereits zum fünften Mal das KTQ©-Zertifikat (Kooperation für Transparenz und Qualität im Krankenhaus) verliehen bekommen. Sie möchten mehr über uns erfahren? Besuchen Sie uns unter www.klinik-langenfeld.lvr.de. In der Rubrik Videos erhalten Sie Einblicke in unseren Berufsalltag. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. »Qualität für Menschen« ist sein Leitgedanke. Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden. Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie unter www.lvr.de. Wir haben Ihr Interesse geweckt? Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung bei: Anschreiben Lebenslauf aktuelle Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen Nachweis über den Ausbildungs-/ Studienabschluss Bei Studienabschlüssen, die im Ausland erworben wurden: Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) (kmk.org/zab) Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Gerne würden wir den Anteil von Frauen in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Hier online bewerben!

Art des Abschlusses

  • Studium

Erforderliche Sprachkenntnisse

  • Deutsch